Skip to main content

Trennungsjahr

Das Trennungsjahr ist nach deutschem Recht Voraussetzung für die Scheidung.

Zum Zeitpunkt der mündlichen Scheidungsverhandlung vor dem Familiengericht müssen Sie mindestens ein Jahr von Ihrem Ehepartner getrennt gelebt haben. Da in der Regel ein paar Monate vom Scheidungsantrag bis zum Scheidungstermin vergehen, kann der Scheidungsantrag meistens entsprechend vor Ablauf des Trennungsjahres eingereicht werden. Sollte der Ehepartner der Scheidung nicht zustimmen, verlängert sich dieses eine Trennungsjahr auf drei Jahre.

Das Trennungsjahr beginnt mit der geäußerten Trennungsabsicht und dem Beginn der gelebten Trennung, die nach rechtlicher Definition die "Trennung von Tisch und Bett" bedeutet. Beim Auszug eines Ehepartners aus der gemeinsamen Ehewohnung lässt sich der Beginn dieses Trennungsjahres leicht definieren. Ein Getrenntleben ist jedoch auch in der gemeinsamen Ehewohnung möglich. Hier ist es erforderlich, dass die Ehepartner getrennt wirtschaften und keine gegenseitigen Versorgungsleistungen mehr erbringen.

Wir empfehlen, das Auszugs-/Trennungsdatum zu notieren, da dieses im Scheidungsantrag angegeben werden muss.